Hüttschlag

Nationalparkgemeinde und Bergsteigerdorf Hüttschlag


Hüttschlag liegt auf 1020 Metern Seehöhe und ist etwa 8 km von dem Ort Grossarl entfernt.
1/3 des Gebietes von Hüttschlag gehört zum National Park Hohe Tauern, dem grössten Nationalpark in Mitteleuropa.
Die Nationalparkgemeinde Hüttschlag endet in einem Talschluss des Salzburger Pongaus, und ist umrahmt von der Ankogelgruppe und den Radstädter Tauern.

Der Österreichische Alpenverein  hat die Gemeinde Hüttschlag auch zu den „Bergsteigerdörfern Österreichs“ auserkoren.
Hierbei handelt es sich um ein Projekt des Österreichischen Alpenvereins, zur Förderung von Ortschaften, die einen sanften Bergtourismus, ermöglichen.

Hüttschlag gehört noch zu den Gebieten wo man einen
ruhigen,
technikfreien,
und nachhaltigen Bergurlaub
verbringen kann!

Kulturelle Highlights:

  • Freilichtmuseum
  • Heimatmuseum
  • Historische Ortsbild

Naturschauspiele:

  • Höhlen
  • Wasserfälle

Im Winter ist Hüttschlag auch durch einen kostenlosen Skibus an die Schischaukel Großarltal – Dorfgastein angebunden.
Langläufer ,
Schneeschuhwanderer und
Skitouren – Geher, finden in Hüttschlag ein Paradies , am Eingang des Nationalparks Hohe Tauern vor.

Genießen Sie die Ruhe und unberührte Natur in Hüttschlag und verbringen sie ihren Bergurlaub in einem zertifizierten Bergsteigerdorf in Österreich.

Unterkünfte

Unterkünfte im Grossarltal