Familienwandern

Hier hat sich Grossarl was Besonderes einfallen lassen!

Das lustige Wanderabzeichen für Kinder.

Die lustigen Buttons sind in drei Kategorien eingeteilt:

  •     Klettermax
  •     Gipfelstürmer und
  •     Bergfex.

Was man tun muss?

Einfach in die Bergschuhe schlüpfen und ab auf die Almen und Berge, Grossarls.

Auf vielen Hütten, Almen und Gipfeln liegt ein Stempel bereit.
Diese Stempel gehören gesammelt und dann einfach beim Tourismusbüro in Grossarl vorgezeigt.
Hier erhält man dann auch das entsprechende Wanderabzeichen.

Ob man als Klettermax, Gipfelstürmer oder Bergfex ausgezeichnet wird stellt sich hier heraus.

So macht auch den Kindern das Wandern Spaß und einem Wanderurlaub steht nichts mehr im Wege

Kinderwagentaugliches Grossartal:

Der Nachwuchs ist zu klein zum wandern?
Das heißt in Grossarl nicht, dass man mit kleinen Kindern auf die Berg - Wanderungen verzichten muss.

Viele kinderwagentaugliche Wege bieten sich hier an und sogar den Gipfel (auf 1880 Meter Seehöhe) am Kreuzkogel kann man mit dem Kinderwagen erklimmen.

Speziell hervorzuheben, gilt es hier auch den Kinderwagen – Höhenweg zum Spiegelsee:

Mit der Panoramabahn Grossarltal geht es zum Panoramaplateau von dort aus geht es über einen flachen Schotterweg zum Spiegelsee wo ein Kinderspielplatz, ein Barfuß- und ein Wackelsteinweg für Beschäftigung sorgen.

Toben am Berg ist hier erlaubt!

Eine Einkehrmöglichkeit bietet sich hier am Panoramaplateau mit der Laireiteralm.

Unterkünfte

Unterkünfte im Grossarltal